Menschenrechte

Instagram-Kampagne für Menschenrechte

Schüler*innen erleben Instagram meist als soziales Medium, bei dem „Sehen und Gesehen werden“ im Mittelpunkt stehen. Wie Twitter oder Facebook lässt sich aber auch diese Plattform durchaus dafür nutzen, sich sozial oder politisch zu engagieren. Die Vergangenheit hat immer wieder gezeigt, dass das Internet die Möglichkeiten für Menschen erweitert, sich zu verbinden und zu organisieren. 

Weiterlesen
Harry Potter Schriftzug

Macht und Gewalt: Analyse von Harry Potter nach Hannah Arendt

Macht, Gewalt, Autorität und Stärke: Die Begriffe werden oft gleichbedeutend genutzt. In ihrem Werk „Macht und Gewalt“ hat Hannah Arendt sie genau definiert und unterschieden. Vor diesem Hintergrund lassen sich politische Konflikte genauer analysieren. Eine Schülerin nutzt diese Begriffs-Schablone zur Analyse der Charaktere in „Harry Potter“ zeigt, wieso Dumbledore für Macht und Lord Voldemort für Gewalt steht. mehr…

Projekt aus der Stufe 12: Überwachung im Namen der Freiheit?

Die Werte einer offenen Gesellschaft gilt es nicht nur zu klären, sondern auch zu verteidigen. Und sei es durch ihre Einschränkung? Was das Phänomen der Überwachung durch Geheimdienste als vermeintlich notweniges Übel zum Schutz der Demokratie für unsere Werte und die Selbstbestimmung des Individuums bedeutet, wurde zum Gegenstand einer philosophischen Projektarbeit.

Weiterlesen

Das Verhältnis zwischen Freiheit und Sicherheit

Die Frage, ob Sicherheit oder Freiheit wichtiger ist, stellen sich Menschen seit Jahrhunderten. Ob ein Leben mit voller Sicherheit oder mit voller Freiheit für eine Gesellschaft besser ist, kann man immer noch nicht genau sagen. Heutzutage stellt man sich diese Fragen über das Verhältnis zwischen Sicherheit und Freiheit vor allem zum Thema Überwachungsstaat. Die Menschen erfahren immer wieder, dass sie vom Staat überwacht werden. Die Nachteile davon sind aber wenig bekannt. In diesem Text versuche ich diese Fragen zu beantworten, indem ich die Werte „Sicherheit“ und „Freiheit“ vergleiche und die Vor- und Nachteile eines Überwachungsstaates im Hinblick auf diese Werte erläutere. Von Ilknur Aydin

Weiterlesen

Was ist ein gelingendes Verhältnis zwischen Freiheit und Sicherheit?

Beschützt uns die Überwachung durch Geheimdienste oder führt sie zu einer demokratiefeindlichen Selbstzensur? Zwei Schüler setzten sich im Rahmen eines Unterrichtsprojektes zur Staatsphilosophie „Überwachung im Namen der Freiheit?“ mit dem gelingenden Verhältnis von Freiheit und Sicherheit auseinander. Entstanden ist dieser Film, der zum weiterdenken anregt.

Weiterlesen

Bilden müssen wir uns selbst!

Die Bedingung für Bildung ist Neugierde. Bildung erlangt man laut dem Philosophen Peter Bieri nur aus freiem Willen für sich selbst, und auch nur, wenn sie zu einer Veränderung der eigenen Persönlichkeit führt. Auch wenn die Schule uns eher ausbildet, weil sie das Ziel verfolgt, dass wir später etwas wissen, hat sie den Anspruch zu bilden. Gelingt ihr das eigentlich? Von Lilian Kowalski mehr…

Screenshot aus dem Kurzfilm

Kurzfilm: Wie Schule ist – wie Schule sein könnte

Zwei Doppelstunden hatten die SuS Zeit, über Gute Schule nachzudenken. Eine Gruppe erstellte im Handumdrehen ein kleinen Kurzfilm, in dem sie in einer kleinen Rahmenhandlung Missstände ansprechen und Verbesserungsvorschläge umschreiben.Von Lucas Cieslik, Ivana Rastegorac, Jaspar Ribbeck, Laura Roge und Hendrick Schütz. mehr…

Lehrer können eine Schule zur Bildungseinrichtung machen

Nach zwölf Jahren Schule können wir mittlerweile unsere Schule gut bewerten und auch kritisieren. Leider lassen sich viele Nachteile erkennen, wenn wir die uns beigebrachte „Bildung“ philosophisch betrachten. Lehrer spielen eine tragende Rolle, wenn es darum geht, ihre Schüler zu bilden. Von Andreas Palik mehr…